Zum Seiteninhalt

Yvonn Scherrer liest aus «Wintergrüen»

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Montag, 27. Januar, 18 Uhr
Eintritt frei, ohne Anmeldung

Winter ist blöd. Dieser Ansicht ist auch Yvonn Scherrer. Doch statt vor sich hin zu grummeln, hat sie beschlossen, dem kalten Kerl mit Worten auf den Pelz zu rücken. Gewaltfreie Kommunikation mit dem Winter. Schreiben als Medizin gegen den Winterblues. Entstanden ist ein poetischer Reiseführer für die frostige Jahreszeit. Für Wintermuffel und solche, die es nicht werden wollen.
Das Buch ist im Cosmos Verlag, Muri bei Bern, erschienen.

Die Autorin
Yvonn Scherrer, die seit frühester Kindheit blind ist, studierte Theologie und Journalistik. Sie arbeitet als Redaktorin bei Radio SRF 1 und ist ausgebildete Aromatherapeutin. Ihr erstes Buch «Nasbüechli. Eine Duftreise» erschien 2012. Es folgten «Hänglisch. Ein Hand-Buch» und «Böimig. Ein Lebensbuch». Yvonn Scherrer ist Bernerin und lebt in Zürich.
Neuer Artikel