«LiteraturWissenschaft»: Wie es war. Zeitzeugen aus dem Avers und dem Safiental erzählen

Mittwoch, 13. Juni 2018, 18:00 Uhr

Kurzreferate mit Bildmaterial von Robert Heinz sowie Marius Hagger und Dagmar Steinemann
Moderation: Petronella Däscher

Wie lebt es sich in einem Tal, das während vieler Jahrhunderte nur über Pässe zugänglich war? Wie hat sich das tägliche Leben verändert, nachdem erst in den 50er Jahren die ganze Talschaft mit den Segnungen der Elektrizität bedacht wurde? Und welche Vor- und Nachteile brachte die Mechanisierung der Arbeit des Bergbauers für die Bewohner des Tals?

Vier alteingesessene Safier beantworteten diese Fragen im Rahmen eines Oral-History-Projekts, das vom Amt für Kulturforschung des Kantons Graubünden finanziert wird. Die Journalistin Dagmar Steinemann und der HTW-Dozent Marius Hagger, seit über zehn Jahren im Safiental aktiv, stellen das Projekt vor und zeigen die Entwicklung des Tals anhand historischer Bilder.

---

Eintritt frei

ohne Anmeldung