Zum Seiteninhalt

Wanderausstellung "Prix Lignum 2018"

Ausstellungseröffnung "Prix Lignum 2018" mit Sonderpreis Graubünden Holz

Kantonsbibliothek Graubünden, Montag, 10. Dezember 2018, 18 – 19 Uhr

Zukunftsweisende Arbeiten mit Holz bekannt machen, das ist das Ziel des Prix Lignum. Der Preis wurde zum vierten Mal seit 2009 gesamtschweizerisch verliehen. Zugelassen waren Bauwerke, Innenausbauten, Möbel und Kunstwerke aus der Schweiz oder dem Fürstentum Liechtenstein, die zwischen dem 1. Januar 2014 und dem 28. Februar 2018 fertiggestellt wurden. In den Räumen der Kantonsbibliothek Graubünden macht die Wanderausstellung zum Prix Lignum 2018 ab dem 10. Dezember 2018 Halt.

Prix Lignum 2018
Der Prix Lignum zeichnet den innovativen, hochwertigen und zukunftsweisenden Einsatz von Holz in Bauwerken, im Innenausbau, bei Möbeln und künstlerischen Arbeiten aus. Der Preis wird alle drei Jahre in fünf Grossregionen der Schweiz vergeben und trägt dazu bei, die herausragenden Leistungen in der Verwendung von Holz zu fördern und bekannt zu machen. Aus den regionalen Gewinnern werden drei nationale Preisträger in den Kategorien Gold, Silber und Bronze gekürt. Für den Prix Lignum 2018 wurden schweizweit 465 Projekte eingereicht, 114 aus der Region Ost und 54 aus Graubünden.Die Projektleitung des Prix Lignum Region Ost obliegt Graubünden Holz, dem Zusammenschluss aller am Bündner Holz interessierten Verbände, Unternehmungen, Institutionen und Persönlichkeiten.

Sonderpreis Graubünden Holz
Der Sonderpreis Graubünden Holz ist eine ergänzende Ausschreibung zum Prix Lignum 2018 zur Förderung der Holzanwendung und des Holzhandwerks im Kanton Graubünden. Ausgezeichnet werden besonders hochwertige, zukunftsweisende und handwerklich überragende Projekte in Holz. Aus den 54 für den Prix Lignum eingereichten Projekten aus Graubünden vergab eine unabhängig vom Prix Lignum agierende Jury den ersten Rang an die Campadi Ogna Trun in Trun. Der zweite Rang ging an Ramon Zangger aus Samedan für seine Möbelkollektion «Vanzet». Den dritten Rang belegte die Raiffeisen Arena Crap Gries in Schluein. Zwei weitere Werke wurden mit einer Anerkennung gewürdigt.

Eröffnung der Wanderausstellung
Im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung am Montag, 10. Dezember 2018, um 18 Uhr, geht Christian Felix, Geschäftsführer von Graubünden Holz, in einem Inputreferat auf die Bündner Wald- und Holzwirtschaft ein und stellt Graubünden Holz sowie den Prix Lignum und die Preisträger des diesjährigen Sonderpreises Graubünden vor. Iso Huonder, Architekt der Campadi Ogna Trun, stellt das Gewinnerprojekt selbst vor. Im Anschluss wird ein Apéro offeriert.

---

Montag, 10.12.2018, 18:00 Uhr. Kantonsbibliothek Graubünden, Karlihofplatz, Chur.

Eintritt frei. Ohne Anmeldung.

---

Auskunft
Nadine Wallaschek, Kantonsbibliothek Graubünden
081 257 28 22, nadine.wallaschek@kbg.gr.ch