Navigation

Inhaltsbereich

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen

Montag, 13. Dezember 2021, 18 Uhr

700 Jahre nach dem Tod ihres Autors beflügelt die Göttliche Komödie weiterhin unsere Fantasie. Dante Alighieri (1265-1321) vereinte in sich grenzenloses Wissen, aussergewöhnliche schöpferische Fähigkeiten und raffinierte poetische Kunst. Er integrierte Zeiten und Kulturen in seinem Werk , wie kaum ein anderer Autor zuvor und danach. Im Dialog versuchen Chasper Pult und Tatiana Crivelli auf ihre Weise, die Einmaligkeit dieses Meisterwerks zu vermitteln, indem sie die wichtigsten Etappen seiner Konzeption, seines Aufbaus und seiner Rezeption nachzeichnen und darüber hinaus Danteforscher aus Graubünden vorstellen.

Tatiana Crivelli, 1965 in Lugano geboren, ist Professorin für Italienische Literaturwissenschaft an der Universität Zürich. Als Direktorin der literarischen Buchreihe der Pro Grigioni Italiano ist sie mit der sprachlichen und kulturellen Vielfalt Graubündens bestens vertraut.

Chasper Pult, 1949 in Sent geboren, war als Romanist und Kulturvermittler tätig, unter anderem in der Pro Helvetia und als Präsident der Lia Rumantscha. Er leitete in Mailand das Centro Culturale Svizzero und war für den Kulturaustausch zwischen der Schweiz und Italien verantwortlich.

 

Der Eintritt ist frei.

Um Anmeldung wird gebeten: info@kbg.gr.ch / Tel. 081 257 28 28

Neuer Artikel