Palazzi signorili nella Rezia italiana

Adelspälaste im italienischen Rätien

Buchpräsentation

Am Dienstag, 06. März 2018, findet um 18:00 Uhr in der Kantonsbibliothek Graubünden eine Veranstaltung zur Publikation “Palazzi signorili nella Rezia italiana - Adelspälaste im italienischen Rätien“ statt. Livio Piatta, Fotograf und Verleger, stellt den Band vor, ergänzt durch Beiträge von Diego Giovanoli (Co-Autor) und Dario Monigatti (Co-Autor, Präsident des Kulturhauses Casa Besta, Brusio). Die Präsentation erfolgt zweisprachig, Italienisch und Deutsch. Im Anschluss an die Veranstaltung kann der Bildband zu vergünstigten Konditionen erworben werden.

Das italienische Rätien ist eine Gegend voll faszinierender Naturlandschaften und antiker Kultur. Zu bieten hat die Region wohl auch deshalb vielerlei architektonische Schmuckstücke. Die Publikation zeigt dreissig ausgewählte Adels- und Bürgerhäuser aus den angrenzenden Tälern italienischer Sprache im Süden von Graubünden, gebaut zwischen 1600 und 1900. Trotz der Entfernung von den herrschenden Städten, errichteten bedeutende Familien des lokalen Adels und erfolgreiche Unternehmer aus dem oberen und unteren Veltlin, aus Chiavenna, Poschiavo und dem Bergell ihre Wohnsitze in typischem Berggebiet.

Der reich illustrierte Band ist kulturgeografisch und historisch ungewöhnlich konzipiert und richtet den Blick auf ungeahnte Details in der Architektur der Adelshäuser und in den dafür verwendeten Materialien. Die distinguierte Architektur der Oberschicht unterscheidet sich kaum von Tal zu Tal, eher von Familie zu Familie; sie ist offenkundig den wechselnden Stilrichtungen akademisch gebildeter Gestalter verpflichtet.

---

Eintritt frei. Ohne Anmeldung.

Die Veranstaltung erfolgt zweisprachig: Italienisch & Deutsch.

Bild © Livio Piatta