Zum Seiteninhalt

Werken und Textiles Gestalten

Die Fächer Werken und Handarbeit sind ein ideales Lernfeld für eigenständiges und problemlösendes Lernen.

Diese Fächer fördern das Technikverständnis, das Gestaltungsvermögen und die Problemlösefähigkeit. Die Jugendlichen üben motorische Grundfunktionen in wirksamer Verbindung mit Sinneserfahrung. Sie lernen, Ideen in die Tat umzusetzen: Sie experimentieren, überwinden Hürden und finden kreative Lösungen. Sie lernen, woraus etwas besteht und wie es funktioniert. Sie werden sensibilisiert für Vorgänge in der Natur und für die vom Menschen gestaltete Umwelt.

Die Lernerfahrungen wirken sich positiv auf die Sprachentwicklung und die Entwicklung mathematischer Kompetenzen aus. Das Formen und Konstruieren mit Materialien und Werkzeugen löst vielfältige Gedanken und Gefühle aus, schafft Beziehung und stiftet Identität.

 
Kompetenzbereiche  

Wahrnehmen und deuten

Ressourcen teilen und Teamwork üben

Fantasie entwickeln und Ausdruck finden

Probleme angehen und bewältigen

Konstruieren und Technik begreifen

Das Vorgehen selber planen

Die Welt der Dinge selber verstehen lernen

Schöpferisch sein–etwas bewirken

Bewegungskompetenz erlangen

Nicht aufgeben und dran bleiben

Vorstellungen entwicklen und räumlich umsetzen

In die Zukunft schauen

Begreiffen, benennen und beschreiben

Sich inspirieren lassen

Über die Arbeit nachdenken und sich mitteilen

Hobbys entdecken

- 

- 

- 

- 

- 














Quelle: Flyer LCH, Dachverband Schweizer Lehrerinnen und Lehrer




Fachschaftsmitglieder Adresse
Blumenthal Patrick , Werken
Joos-Valsecchi Graziella , Handarbeit


 
Fachschaft Werken/Handarbeiten
Arosastrasse 2
7000 Chur

Kontakt