Seiteninhalt

Erfolgreiche Unihockeyteams an den Bündner Mittelschulmeisterschaften

An den diesjährigen Bündner Mittelschulmeisterschaften im Unihockey, welche am 6. Februar 2020 wie gewohnt in Zuoz am Lyceum Alpinum stattfanden, holten sowohl das Damen- als auch das Herrenteam der Bündner Kantonsschule den Titel.

 

Die Damenequipe spielte während des ganzen Turniers sehr souverän und wurde selten ernsthaft gefordert. Sämtliche Vorrundenspiele wurden deutlich gewonnen und auch im Halbfinal gegen EMS Schiers resultierte ein 5:1 Sieg. Im Finalspiel gegen die Davoserinnen harzte es lange mit dem Toreschiessen, letztlich sicherten sich die Kantischülerinnen mit einem 3:0 Sieg den verdienten Bündner Mittelschulmeistertitel.

 

Das Herrenteam spielte in der Vorrunde unter anderem zweimal gegen Schiers. Eine Partie konnte siegreich gestaltet werden, die andere ging knapp verloren. Trotzdem reichte es zum Gruppensieg. Nach einem deutlichen 8:2 Halbfinalerfolg gegen die Academia traf man im Endspiel erneut auf die Schierser. Dort fiel schnell das erste Tor für die BKS und bis rund vier Minuten vor Spielende lag man 4:1 in Führung. Als das Team der EMS ihren Torhüter durch einen 4. Feldspieler ersetzte, wurde die Partie noch einmal spannend. Die Schierser kamen bis auf ein Tor heran, die Kantischüler konnten die 4:3 Führung jedoch über die Zeit retten und ebenfalls den Meistertitel bejubeln.

 

Der Gewinn der Bündner Mittelschulmeisterschaft berechtigt beide Teams zur Teilnahme an den Schweizer Mittelschulmeisterschaften vom 25./26. März in Burgdorf. Das Damenteam wird dort als Titelverteidiger antreten.

Damenmannschaft Unihockey BMM 20
-