Zum Seiteninhalt

Detailuntersuchung

Eine Detailuntersuchung muss durchgeführt werden, wenn die Voruntersuchung eines mit Abfällen belasteten Standortes ergeben hat, dass der Standort sanierungsbedürftig ist. Die Detailuntersuchung (Art. 14 Altlastenverordnung, AltlV) umfasst die Ermittlung und Bewertung folgender Angaben: Art, Lage, Menge und Konzentration der am belasteten Standort vorhandenen umweltgefährdenden Stoffe; Art, Fracht und zeitlicher Verlauf der tatsächlichen und möglichen Einwirkungen auf die Umwelt; Lage und Bedeutung der gefährdeten Umweltbereiche (Grundwasser, oberirdische Gewässer, Boden, Luft).