Zum Seiteninhalt

PCB, polychlorierte Biphenyle, Polychlorbiphenyle

PCB sind Chlorkohlenwasserstoffe, die durch Chlorierung von Biphenyl hergestellt werden. Es sind stabile, biologisch schwer abbaubare Verbindungen mit toxischer Wirkung. Wegen ihrer hohen Beständigkeit und Fettlöslichkeit besteht die Gefahr der Anreicherung über die Nahrungskette. Bei der Verbrennung von PCB könne sich Dioxine bilden. Früher wurden PCB für die Herstellung von Transformatoren. Kondensatoren, Kunststoffen (z.B. Fugendichtungen), Hydraulikflüssigkeiten u.a. eingesetzt. Heute ist die Herstellung, Abgabe, Einfuhr und Verwendung in der Schweiz verboten.