Bauabfälle und ihre Entsorgung

TP_Abfall_Bau_Home.jpg

Bauarbeiten sind meist mit erheblichem Materialumschlag verbunden. Mit Inkrafttreten der Abfallverordnung Anfang 2016 müssen Baubewilligungsgesuche Auskunft über die anfallenden Bauabfälle, deren Schadstoffbelastung sowie deren Entsorgung geben. Dies zum Schutz von Mensch und Umwelt und zur besseren Verwertung von Rückbaustoffen. Nach Bauabschluss kann zudem ein Entsorgungsnachweis verlangt werden. Wir empfehlen, den Rückbau und die Entsorgung des anfallenden Materials anhand des Merkblattes Bauabfälle und Bauschadstoffe (BM026) und der Weisung über die Bewirtschaftung von Bauabfällen (BW001) frühzeitig vorzubereiten.

Mineralischer Bauabfall aus Rückbau

Beton-/Mischabbruch und Strassenaufbruch ist grundsätzlich auf bewilligten Sammel- und Sortierplätzen für Bauabfälle (SSB) zu entsorgen. Nur nach Abklärung mit einem SSB können grössere Mengen nicht verwertbarer mineralischer Bauabfälle auf Deponien Typ B gebracht werden. Ausbau-Asphalt ist je nach PAK-Gehalt auf SSB (bis 250 mg/kg), in Belagswerken (bis 1000 mg/kg) bzw. auf Deponien Typ E (über 1000 mg/kg) zu entsorgen.

Bewilligte Sammel- und Sortierplätze sind auf abfall.ch unter dem Suchbegriff Bauschuttaufberteitung zu finden.

Aushub- und Ausbruchmaterial

Sauberes Aushub- und Ausbruchmaterial darf ohne vorgängige Aufbereitung für Wiederauffüllungen verwendet werden. Vor Ablagerungen auf einer Deponie Typ A (sauberer Aushub) oder B (leicht verschmutzter Aushub) sind verwertbare Anteile auszusondern.

Bestehende Deponien in Graubünden sind über den Link in der rechten Spalte unter Mehr zum Thema zu finden.

Bausperrgut

  • Holz (Naturbelassenes Holz, Restholz, Altholz, problematische Holzabfälle)
  • Metallischer Abfall / Schrott
  • Gipskarton
  • Verpackungsmaterial

Bausperrgut ist stofflich nicht verwertbar und wird deshalb in der Kehrichtverbrennungsanlage verbrannt.

Bau-Sonderabfälle

  • Asbesthaltiger Abfall
  • PCB-haltige Fugenmassen
  • PAK-haltige Beschichtungen
  • Andere schadstoffhaltige Bauteile

Bau-Sonderabfälle dürfen nicht mit anderen Abfällen vermischt werden und müssen separat mit einem Begleitschein entsorgt werden.

Abklärung bezüglich Bauschadstoffbelastungen

Beim Rückbau, Umbau oder bei Sanierungen von alten Wohnhäusern oder Industrie- und Gewerbebauten können Schadstoffe aus belasteten Baumaterialien freigesetzt werden. Vorhandene Schadstoffe müssen möglichst konzentriert durch Spezialisten regelkonform aus den Gebäuden entfernt werden. Mit Schadstoffen belastete Bauabfälle müssen von den übrigen Bauabfällen getrennt und gesetzeskonform entsorgt werden. Der Bauherr ist verpflichtet, vor Baubeginn abzuklären, wo überall im Gebäude mit Schadstoffen zu rechnen ist. Das ANU empfiehlt für Bauschadstoffdiagnosen eine Firma zu beauftragen, die auf der Liste des Forums Asbest Schweiz (FACH) geführt wird.

Mehr zum Thema

Dokumente

KurzformTitelDatumTyp
BF016dMeldeformular für den Einbau von Asphaltgranulat bei Plätzen und Flurstrassen01.08.2016
BF017dEntsorgungserklärung für Bauabfälle01.02.2016
BF019dGesuch für eine "Vor Ort Aufbereitung" von mineralischen Bauabfällen01.01.2016
BF075dEntsorgungsnachweis für Bauabfälle und Aushubmaterial01.01.2016
BF077dGesuch zur Behandlung und Ableitung von Baustellen-Abwasser01.07.2014
BM006dMerkblatt über die Entwässerung von Baustellen07.06.2004
BM026dMerkblatt Bauabfälle und Bauschadstoffe24.08.2016
BW001dWeisung über die Bewirtschaftung von Bauabfällen01.12.2017
NM001dUmgang mit Erdmaterial, das mit Ambrosia oder anderen Problempflanzen belastet ist21.09.2007
NM005dBerücksichtigung von Neophyten im Baubewilligungsverfahren01.03.2016

Documenti

KurzformTitelDatumTyp
BF016iNotifica per la posa di conglomerato bituminoso nei piazzali e nelle strade locali01.08.2016
BF017iDichiarazione di smaltimento per rifiuti edili01.02.2016
BF019iDomanda per una lavorazione sul posto dei rifiuti edili minerali01.01.2016
BF075iProva di smaltimento per rifiuti edili e materiale di sterro01.01.2016
BF077iDomanda per il trattamento e l’evacuazione delle acque di scarico dei cantieri01.07.2014
BM006iPromemoria sullo smaltimento delle acque di scarico dai cantieri07.06.2004
BM026iPromemoria rifiuti edili e materiali da costruzione nocivi24.08.2016
BW001iDirettiva sulla gestione dei rifiuti edili01.12.2017
NM001iTrattamento della terra inquinata da Ambrosia oppure da altre piante 21.09.2007
NM005iConsiderazione delle neofite nella procedura per la licenza edilizia01.03.2016

Scrittiras

KurzformTitelDatumTyp
NM001rTractament da material da stgavament ch'è contaminà cun ambrosia21.09.2007