Navigation

Inhaltsbereich

Sonderabfäll

Was sind «Sonderabfälle»?

Sonderabfälle sind Abfälle, deren umweltfreundliche Entsorgung auf Grund ihrer Zusammensetzung, ihrer chemisch-physikalischen oder ihrer biologischen Eigenschaften spezifische Kenntnisse sowie besondere technische und organisatorische Massnahmen erfordert. Sonderabfälle sind in Anhang 1 Ziff. 3 der Verordnung des UVEK über Listen zum Verkehr mit Abfällen (LVA) mit einem «S» bezeichnet.

Beispiele:

  • Reste von Säuren, Laugen, Farben, Lacken, Lösungsmitteln, Verdünnern, Fotochemikalien, Pflanzen- und Holzschutzmitteln, Motorenöl
  • ausgediente Batterien und Akkumulatoren
  • Leuchtstoffröhren
  • alte Medikamente.

Was sind «andere kontrollpflichtige Abfälle mit Begleitscheinpflicht»?

Mit dem Inkrafttreten einer neuen Fassung der Verordnung über den Verkehr mit Abfällen (VeVA) am 1. Juli 2016 wurde die Abfallklassierung «andere kontrollpflichtige Abfälle mit Begleitscheinpflicht» neu eingeführt.

Andere kontrollpflichtige Abfälle mit Begleitscheinpflicht sind in Anhang 1 Ziff. 3 der Verordnung des UVEK über Listen zum Verkehr mit Abfällen (LVA) mit einem «akb» bezeichnet.

Beispiele:

  • stark belasteter abgetragener Ober- oder Unterboden
  • stark verschmutztes Aushub- und Ausbruchmaterial
  • stark verschmutzter Gleisaushub

Der Verkehr mit Sonderabfällen und anderen kontrollpflichtigen Abfällen mit Begleitscheinpflicht und deren Behandlung muss mit Begleitscheinen dokumentiert werden, damit übermässigen Risiken vorgebeugt wird (siehe auch VeVA-Online).

Was sind «andere kontrollpflichtige Abfälle»?

Andere kontrollpflichtige Abfälle sind in Anhang 1 Ziff. 3 LVA mit den Buchstaben «ak» bezeichnet.

Beispiele:

  • Verpackungen aus Holz
  • Altholz von Baustellen, Renovationen und Umbauten
  • Holzabfälle, die gefährliche Stoffe enthalten
  • Altreifen. 

VeVA-Betriebsnummer

Das BAFU führte im Januar 2022 mit eGovernment (eGov) UVEK ein neues IT-System ein. eGov UVEK wird in den nächsten Jahren schrittweise veva-online ersetzen. Neu können die Betriebe auf eGov UVEK selber Ihre Stammdaten verwalten, sowie die jährliche Abfallmeldung für nk-Abfälle erledigen. Betriebsnummern und Bewilligungen können zudem direkt über das eGov UVEK beantragt werden.

Deshalb bitten wir Sie, sich im eGov UVEK zu registrieren und über das Portal eine Betriebsnummer zu beantragen oder Ihre Stammdaten selber zu verwalten. Registrierungsprozess via Login http://www.uvek.egov.swiss

Das Vorgehen zur Registrierung finden Sie in der Anleitung Registrierung Login eIAM. Nach der Registrierung und dem ersten Login, werden Ihnen die Organisationen (Unternehmen) angezeigt, auf welche Sie berechtigt sind.

Sind Sie bereits auf veva-online aktiv, verwenden Sie die auf veva-online verwendete E-Mailadresse. Sind Sie kein Nutzender von veva-online, registrieren Sie sich mit Ihrer persönlichen Geschäfts-E-Mailadresse.

Betriebe, die bereits auf veva-online geführt waren, wurden auf eGov UVEK migriert. Jedes Entsorgungsunternehmen wurde als eine Abfallanlage auf eGov angelegt. Dazu wurde auch jeweils eine separate Organisation angelegt. Betriebe, welche noch nicht auf veva-online vorhanden gewesen waren, wurden durch die kantonalen Fachstellen neu angelegt; dies basierend auf den bestehenden Bewilligungen und Grundlagen. Es wurden auch die bewilligten Abfallcodes, bzw. entsprechenden Entsorgungsverfahren hinterlegt, welche durch die Abfallanlage entgegengenommen werden dürfen.

Möchten Sie Ihren Standort einsehen oder bearbeiten, können Sie dies unter dem Service «Standort bearbeiten» vornehmen.

Die Organisation ist die verwaltende Struktur, welcher Ihre Standorte zugeordnet sind. Um die Umstellung vom alten System «ein Standort – eine Unternehmung» zu erleichtern und die Zugriffsrechte auf Standorte beibehalten zu können, haben wir die Daten nicht neu gruppiert.

Unter «Meine Organisation» finden Sie die Ihnen zugeordneten Organisationen (Unternehmen) (vormals Verwaltungsadresse) und können die «Organisationsdaten bearbeiten».

Aus dem bestehenden veva-online wurde die Verwaltungsadresse übernommen. Falls Sie Zugriff auf weitere Organisationen brauchen, können Sie dies mit dem folgenden Service beantragen: «Organisationrechte beantragen».

Hilfestellungen wie Anleitungen und Erklärvideos finden Sie unter Hilfestellungen | eGovernment UVEK.