Luft / Wasserwärmepumpen

Wärmepumpen liefern saubere Energie und erfreuen sich deshalb bei Bauherrschaften grosser Beliebtheit. Luft-/Wasser-Wärmepumpen können je nach Typ und Einbauart (Innen- bzw. Aussenmontage) relativ hohe Lärmimmissionen in der Umgebung erzeugen, was in dicht besiedelten Gebieten vor allem während den Nachtstunden zu Problemen mit der Nachbarschaft führen kann.

Überblick

Wärmepumpen erzeugen auf verschiedene Weise Schall. Hauptquellen sind Verdichter, Ventilatoren und Rohrleitungen. Grundsätzlich ist bei der Abstrahlung zwischen Luft- und Körperschall zu unterscheiden. Bei im Freien aufgestellten Wärmepumpen ist in der Regel der abgestrahlte Luftschall von Bedeutung, während bei Wärmepumpen im Innern von Gebäuden sowohl der Luft- als auch der Körperschall beachtet werden muss.

Rechtliche Grundlagen

Gesetzliche Grundlage für die Beurteilung der Lärmimmissionen ist die Lärmschutz-Verordnung (LSV) Kapitel 3 bis 7 und Anhang 6. Gemäss Artikel 7 LSV müssen bei neuen Anlagen die Lärmemissionen so weit begrenzt werden, als dies technisch und betrieblich möglich sowie wirtschaftlich tragbar ist und dass die von der Anlage allein erzeugten Lärmimmissionen die Planungswerte der Empfindlichkeitsstufe der betroffenen Nutzungszone nicht überschreiten. Nachträgliche Sanierungen von nicht LSV-konform eingebauten Anlagen verursachen einen sehr grossen Aufwand. Bereits im Rahmen des Bewilligungsverfahrens ist deshalb sicherzustellen, dass der Betrieb der Wärmepumpe die Lärmschutzbestimmungen einhält und zu keinen lärmrechtlichen Problemen führen wird. Eine sorgfältige Planung und eine Lärmprognose im Baubewilligungsverfahren sind deshalb unumgänglich.

Vollzugshilfe des cercle bruit

Für einen einheitlichen Vollzug bei der Beurteilung von Wärmepumpen hat die Vereinigung der Kantonalen Lärmfachstellen Cercle Bruit eine Vollzugshilfe erstellt. Dieses Dokument konkretisiert unbestimmte Rechtsbegriffe von Gesetzen und Verordnungen und gibt wichtige Hinweise zur Planung und Realisierung von Wärmepumpen. Berücksichtigen die Vollzugsbehörden diese Vollzugshilfe, so können sie davon ausgehen, dass sie das Bundesrecht rechtskonform vollziehen.

Zur Vollzugshilfe gehört auch ein Berechnungs-Werkzeug (Excel-Datei), mit welchem die Lärmimmission einer vorgesehenen Wärmepumpe ermittelt und der Lärmschutznachweis für ein konkretes Bauvorhaben erbracht werden kann.

Mehr zum Thema

Dokumente

KurzformTitelDatumTyp
LF621dLärmschutznachweis für Luft/Wasser-Wärmepumpen11.05.2016
LF621iVerifica di protezione fonica per pompe di calore aria-acqua11.05.2016
LM621dLärmtechnische Beurteilung von Luft/Wasser-Wärmepumpen (Vollzugshilfe)28.05.2015
LM621iValutazione acustica delle pompe di calore aria-acqua28.05.2015