Zum Seiteninhalt

Sicherheit im Schulsport

Um Verletzungen im Schulsport zu reduzieren, empfiehlt die bfu, die Unfallprävention in den Schulen systematisch und bewusst zu integrieren. Die Webplattform der bfu www.sichere-schule.bfu.ch bietet den Schulen praktische Unterstützung. Auf der Website sind vielfältige Informationen, Checklisten, Unterrichtsmaterialien zu verschiedenen Sportarten und Schulaktivitäten zu finden.

Sicherheit im Wasser

Wasser-Sicherheits-Check

Vom Rand ins tiefe Wasser purzeln, sich 1 Minute an Ort über Wasser halten, 50m schwimmen und aussteigen – das ist der Wasser-Sicherheits-Check (WSC). Mit dem WSC wird getestet, ob sich eine Person nach einem Sturz ins Wasser selber an den Rand oder ans Ufer retten kann.

Schülerinnen und Schüler, die den WSC erfolgreich absolviert haben, bekommen von der Lehrperson einen Ausweis. Dieser attestiert, dass die Schülerin/der Schüler den WSC bestanden hat und genügend wasserkompetent ist, um ins – beaufsichtigte – tiefe Wasser zu dürfen.

Im Kanton Graubünden sollen alle Kinder die Gelegenheit erhalten, Schwimmen zu lernen. Der WSC ist im Lehrplan 21 im Zyklus 1 bzw. Zyklus 2 abgedeckt. Ziel der Volksschule ist, dass die Schülerinnen und Schüler spätestens Ende der 4. Klasse die Kompetenzen des WSC beherrschen.

Lehrpersonen können die WSC-Ausweise für Ihre Schülerinnen und Schüler via Formular kostenlos bestellen.

Dokumente rund um das Thema Sicherheit im Schwimmsport