Navigation

Inhaltsbereich

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen

Mit der im April 2021 verabschiedeten Gleichstellungsstrategie 2030 wollen der Bundesrat und die Kantone das Engagement des öffentlichen Sektors für die Lohngleichheit weiter stärken und ihre Vorbildfunktion vollumfänglich wahrnehmen. Das Eidgenössische Büro für die Gleichstellung von Frau und Mann EBG plant deshalb eine Veranstaltungsreihe. Sie bietet die Möglichkeit, Erfahrungen zur Umsetzung der Charta Lohngleichheit auszutauschen und Herausforderungen zu diskutieren.

Webinare

Die Veranstaltungsreihe beginnt Anfang März 2022 mit einer Reihe von kompakten Webinaren über Mittag. Die Webinare sind kostenlos, finden online auf Deutsch, Französisch und Italienisch statt und richten sich an alle Personen, die Lohngleichheitsanalysen mit Logib Modul 1 oder 2 durchführen, durchführen möchten oder die Analysen kennenlernen und verstehen möchten. Daten und Anmeldung.

Werkstattgespräche

In Zusammenarbeit mit Kantonen und Gemeinden werden ausserdem praxisbezogene Austauschmöglichkeiten in Form von Werkstattgesprächen organisiert, die verschiedene Themen der Umsetzung der Charta aufnehmen. Diese Veranstaltungen finden ebenfalls online statt und werden auf Deutsch und/oder Französisch angeboten. Sie richten sich primär an alle Interessierte aus dem Personalwesen, aus D&I-Abteilungen, an Gleichstellungsbeauftragte oder Fachpersonen aus dem Subventions- und Beschaffungswesen von Verwaltungen und öffentlichen und öffentlichkeitsnahen Organisationen und Unternehmen.

Fachtagung

Am Vormittag des 17. Mai 2022 findet eine vor Ort geplante Fachtagung statt. Sie bietet die Möglichkeit "best practices" bei der Umsetzung der Charta Lohngleichheit zusammenzufassen, Herausforderungen zu diskutieren und sich zu vernetzen. Bitte reservieren Sie sich das Datum, eine Einladung folgt. Die Fachtagung richtet sich an Spezialistinnen und Spezialisten aus HR, Beschaffungs- und/oder Subventionswesen, Gleichstellungsbeauftragte, Behörden und andere im Bereich der Lohngleichheit aktiven Fachpersonen.

Charta Lohngleichheit

Vor fünf Jahren wurde die Charta der Lohngleichheit im öffentlichen Sektor lanciert. Seither haben etliche Kantone, Gemeinden und staatsnahe Betriebe ihr Engagement für die Lohngleichheit intensiviert.

In der Publikation "Auf dem Weg zur Lohngleichheit" wird anhand verschiedener Beispiele aus der ganzen Schweiz aufgezeigt, welche Massnahmen von Verwaltungen und Betrieben ergriffen wurden, um die Lohngleichheit zu fördern und den Grundsatz «gleicher Lohn für gleichwertige Arbeit» einzuhalten. Die Broschüre steht gratis zum Download verfügbar.

Neuer Artikel