Navigation

Seiteninhalt

Aktionsplan zur Förderung der Chancengleichheit und Gleichstellung

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen

Die Regierung genehmigt die Ausarbeitung eines Aktionsplans zur Förderung der Chancengleichheit und Gleichstellung der Geschlechter.

Die Regierung gibt grünes Licht für die Ausarbeitung des Aktionsplans Gleichstellung für die Kantonale Verwaltung. Der Aktionsplan steht im Zusammenhang mit dem Auftrag der SP-Fraktion im Grossen Rat vom 14. Juni 2019. Unter der Leitung der Stabsstelle für Chancengleichheit von Frau und Mann soll zu Beginn eine Bestandsaufnahme in der Kantonalen Verwaltung gemacht werden, welche anschliessend zum Festlegen von Massnahmen dient.

Die Regierung engagiert sich seit Jahren für die Chancengleichheit von Frau und Mann, für die Gleichstellung der Geschlechter und für die Bekämpfung von Diskriminierung aufgrund des Geschlechts. Daher hält sie die Ausarbeitung des Aktionsplans mit Strategie und konkreten Massnahmen für ein geeignetes Instrument, um unter anderem die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu verbessern, dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken und den Kanton als modernen und attraktiven Arbeitgeber zu positionieren. Die Vision des Aktionsplans Gleichstellung deckt sich mit verschiedenen Zielen aus dem Regierungsprogramm 2021-2024.

Neuer Artikel