Navigation

Seiteninhalt

50 Jahre Frauenstimmrecht

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen

Als eines der letzten westlichen Länder führte die Schweiz im Jahr 1971 das Frauen­stimm- und -wahlrecht ein. 

Am 7. Februar 1971 stimmten die Schweizer Männer an den Urnen der Verfassungsänderung zu, dass künftig alle Schweizer*innen die gleichen politischen Rechte wie sie haben (65,7 % Ja zu 34,2% Nein). Die Etappen dieses langen und steinigen Weges bis zur Einführung des Stimm- und Wahlrechts für Frauen in der Schweiz können Sie hier nachlesen: 
50 Jahre Frauenstimmrecht

Neuer Artikel