Seiteninhalt

Lohngleichheit

Wenn Frauen und Männer innerhalb desselben Unternehmens bei gleicher Qualifikation, Erfahrung und Leistung für gleiche oder gleichwertige Arbeit unterschiedlich entlöhnt werden, liegt eine Lohndiskriminierung im Sinne der Bundesverfassung und des Gleichstellungsgesetzes vor.

Frauen verdienten in der Gesamtwirtschaft im Jahr 2014 im Durchschnitt 18.1% weniger als Männer. Davon sind rund 60% erklärbar, 40% unerklärbar und damit diskriminierend. Die Frauen verdienten 2014 somit in der Privatwirtschaft 7.5.% und im öffentlichen Sektor 6.9.% weniger, weil sie Frauen sind.

An diesen 2014 vertieft untersuchten und kommentierten Zahlen hat sich bis heute nichts Wesentliches verändert. Die unerklärten Lohnunterschiede sind am grössten in der Region Ostschweiz, zu der Graubünden gehört. Hier verdienen Frauen bei sonst gleichwertiger Ausstattung 10.1% weniger als Männer (als Vergleich Genferseeregion 5.7%).

In Zahlen ausgedrückt: Die Frauen in der Schweiz haben Ende Monat, bei einem durchschnittlichen Lohnunterschied von 1‘412 Franken zu den Männern, 593 Franken weniger auf dem Konto, weil sie Frauen sind. Der daraus entstehende volkswirtschaftliche Diskriminierungseffekt wird vom Bundesamt für Statistik für 2012 auf 7.7 Milliarden pro Jahr berechnet.

Viele Firmen setzen sich für Lohngleichheit ein, zahlen ihren Angestellten - Frauen wie Männern - faire Löhne, nahmen am Lohngleichheitsdialog teil oder lassen sich zertifizieren. Dennoch: Die Lohnunterschiede zwischen Männern und Frauen sind in der Schweiz nach wie vor beträchtlich. Dies wirkt sich jeden Monat am Zahltag aus - und auch auf die Altersvorsorge. Bis zur Pensionierung kann ein Lohnunterschied bis zu einer halben Million Franken entstehen.

Was wir tun

Wir setzen uns für die Gleichstellung im Erwerbsleben ein. Wir informieren Arbeitgebende und Arbeitnehmende über das Gleichstellungsgesetz, erteilen Auskünfte, bieten Weiterbildungen an und entwickeln Projekte.

Beispiel eines abgeschlossenen Projektes (2014-2017): Lohnmobil - unterwegs für die Lohngleichheit

Mehr zum Thema

Analyse der Löhne von Frauen und Männern anhand der Lohnstrukturerhebung 2014

Plattform Lohngleichheit des EGB

Equal Pay Day

Aktuelle Statistiken zu Lohngleichheit

Analysen und Studien zu den Lohnunterschieden zwischen Frauen und Männern

Auf dem Weg zur Lohngleichheit - Tatsachen und Trends (Broschüre)