Zum Seiteninhalt

KMU-Projekt Bündner Rheintal (2010-2014)

Wie familienfreundlich ist unser Betrieb? Was machen wir gut? Was können wir verbessern? Wie packen wir das an? Neun Betriebe aus dem Bündner Rheintal haben sich diese Fragen gestellt und an unserem Pilotprojekt "KMU in Aktion: Familienfreundlichkeit als Erfolgsfaktor" teilgenommen. Die Stabsstelle für Chancengleichheit führte dieses Projekt zusammen mit der Fachstelle UND durch, mit dem Ziel, die hiesigen KMU von den langjährigen Erfahrungen anderer Firmen und Regionen profitieren zu lassen und ein Bewusstsein für die positiven wirtschaftlichen Aspekte von familienfreundlichen Arbeitsbedingungen zu wecken.

Neun KMU aus unterschiedlichen Branchen und mit rund 700 Mitarbeitenden erhielten die Gelegenheit mit professioneller Unterstützung ihre Arbeitsbedingungen in Bezug auf Familienfreundlichkeit zu analysieren, zu bewerten und neue, individuelle Massnahmen zu entwickeln und umzusetzen. In Round-Table-Gesprächen konnten sich die KMU untereinander vernetzen, ihre Erfahrungen austauschen und weitere Impulse für die konkrete Umsetzung familienbewusster Arbeitsbedingungen erhalten.

Die neun beteiligten Unternehmen setzten zusammen 20 Einzelmassnahmen in ihren Betrieben erfolgreich um und haben so wichtige Grundlagen für familienfreundliche Arbeitsbedingungen geschaffen.

Kurzporträts der KMU

Begleitet wurde das Projekt durch einen Beirat mit Personen aus Wirtschaft und Politik.

Beirat

Beteiligte Unternehmen

Nachhaltigkeit

Die beteiligten KMU wurden nach Projektabschluss von der Fachstelle UND besucht und jeder Betrieb erhielt einen Follow-up-Bericht über die weitere Entwicklung. Welche Wirkungen die umgesetzten Massnahmen erzielt haben, sind in diesem Bericht zu finden. Die Erfahrungen aus diesem Projekt mündeten in ein Nachfolgeprojekt in den Regionen, das 2015 startete.

Finanzierung

Das Projekt wurde vom Kanton Graubünden und vom Bund mit Finanzhilfen nach dem Gleichstellungsgesetz finanziert sowie vom Amt für Wirtschaft und Tourismus und der Graubündner Kantonalbank gesponsert.