Seiteninhalt

Gewalt & Schule

Auch die Schule ist ein Ort, wo es zu Gewalt kommen kann. Das reicht von Mobbing, körperlicher Gewalt, Drohungen, Nötigung bis zu sexueller Gewalt. Soziale Medien und der Zugang zu pornografischem Material tragen dazu bei, dass die Gewalt grössere Dimensionen annimmt.

Lehrpersonen, Eltern und MitschülerInnen sind aufgefordert, hinzuschauen und zusammen mit den Fachpersonen zu handeln. In Graubünden wurde die Schulsozialarbeit stetig ausgebaut, die neben den Lehrpersonen geeignete Ansprechpartnerin ist.

Spezialisierte Websiten:
www.jugendundgewalt.ch
www.stopp-gewalt.zh.ch


„Häusliche Gewalt – was kann die Schule tun?“
Wie kann ich als Lehrperson Kinder und Jugendliche unterstützen, die in ihrem häuslichen Umfeld Gewalt erfahren? Die Broschüre informiert Lehrpersonen aller Stufen über die Auswirkungen von häuslicher Gewalt auf Kinder und Jugendliche, wie sie bei einem Verdacht vorgehen sollen und professionelle Unterstützung finden.

Ergänzt wird die Broschüre mit einem Elternmerkblatt in 11 Sprachen zu häuslicher Gewalt.

Merkblätter für Eltern

Deutsch

Italienisch

Romanisch

Englisch

Französisch

Spanisch

Portugiesisch

Albanisch

Serbo_Kroatisch

Türkisch

Tamilisch