Navigation

Seiteninhalt

Partizipation von Frauen

Fachkurse: Frau in Politik und Verwaltung

Die Kooperation zwischen der Stabsstelle für Chancengleichheit von Frau und Mann und dem Zentrum für Verwaltungsmanagement (ZVM) der FHGR findet im 2020 seine Fortsetzung.

Unter dem Titel Frau in Politik und Verwaltung werden vier attraktive Kurse angeboten. Sie richten sich an Frauen, die in der öffentlichen Verwaltung oder in NGOs, in der Politik oder in Bildungsinstitutionen tätig sind, sich in Vorständen, Gremien, Kommissionen ehrenamtlich engagieren und ihre persönlichen Kompetenzen stärken möchten.

Die Stabsstelle für Chancengleichheit von Frau und Mann des Kantons Graubünden setzt sich seit Jahren für eine ausgewogene Vertretung von Frauen und Männern in der Öffentlichkeit ein und fördert diese Kurse mit einem finanziellen Beitrag.

Personal Branding und Selbstmarketing: 29./30.01.2020

Erfahren Sie, welche Elemente eine attraktive persönliche Marke ausmachen und wie Sie ein starkes Image gewinnbringend für Ihre Tätigkeit nutzen können. Sie lernen, Ihre Fähigkeiten zu positionieren und arbeiten an Ihrer «Marke Ich».

Weitere Details und Anmeldung

PR- und Medientraining: 19.03.2020

Lernen Sie die Grundlagen der PR-Arbeit kennen und gewinnen Sie Sicherheit im Umgang mit Journalisten und Journalistinnen. Sie üben Ihren Auftritt vor der Kamera unter professioneller Anleitung und erhalten wertvolles Feedback.

Weitere Details und Anmeldung

Social Media professionell nutzen: 07.05.2020

Vertiefen Sie Ihr Wissen zum Umgang mit Social Media-Plattformen und lernen Sie, was zum professionellen Online-Auftritt gehört. Sie erhalten Impulse für Ihr Netzwerken und schärfen Ihr eigenes Profil.

Weitere Details und Anmeldung

Erfolgreich verhandeln: 24.09.2020

Führen Sie gestärkt durch Verhandlungen. Die Erfolgsfaktoren lernen Sie in diesem Kurs kennen und auch in Übungen anwenden. Profitieren Sie von lebendigen Erfahrungen für Ihren Kompetenzaufbau.

Weitere Details und Anmeldung

Helvetia & Politica

Am Samstag, 14. Dezember organisiert die Stabsstelle für Chancengleichheit von Frau und Mann gemeinsam mit allen Bündner Jungparteien einen Informationsanlass unter dem Titel "Helvetia & Politica". Der Anlass findet in der Stadtbibliothek Chur statt und beginnt um 16.30 Uhr.

Wir möchten jungen Frauen* Politik näher bringen und fassbar machen. An vier Stationen lernen die Teilnehmerinnen Politikerinnen und Aktivistinnen kennen, die von ihren Erfahrungen berichten und zeigen, wie Politik uns alle betrifft und was es für Möglichkeiten gibt sich zu engagieren – und natürlich können jederzeit Fragen gestellt werden.

Es freut uns sehr, dass auch alt Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf unser Gast sein wird und eine Rede halten wird.

Zum Abschluss gibt es einen Networking-Apéro – zu dem auch weitere Politikerinnen eingeladen sind – wo sich die Teilnehmerinnen mit ihnen und den anderen jungen Frauen* austauschen können.

Anmeldung mit Vorname, Name, Wohnort und Handynummer unter info@chancengleichheit.gr.ch

Programm

-

Wie kommt frau zur Politik und was hält sie?

Der Frauenanteil in den Parlamenten und Exekutiven der Ostschweiz und im Fürstentum Liechtenstein liegt tiefer als im Schweizer Durchschnitt und ist grundsätzlich in der ganzen Schweiz rückläufig. Die Konferenz Chancengleichheit Ostschweiz und Liechtenstein* wollte die Gründe erfahren.

Um der Entwicklung etwas entgegenzusetzen und den PolitikerInnen und Parteien Handlungsoptionen und Instrumente zu bieten, beauftragte sie Dr. Sarah Bütikofer, Dozentin am Institut für Politikwissenschaft der Universität Zürich und Dozentin an der ETH Zürich, eine Studie zu erstellen zum Thema:

«Politische Partizipation von Frauen in der Ostschweiz: Analyse der aktuellen Situation»

Die Ergebnisse liegen nun vor und wurden am 27. September 2019 präsentiert.

 

-
 

 

 

* Die Konferenz Chancengleichheit Ostschweiz und Liechtenstein ist ein Zusammenschluss von NGOs, Fachhochschulen und staatlichen Fachstellen, die sich für die Gleichstellung von Frauen und Männern einsetzen.