Navigation

Seiteninhalt

Interreg: Regionalprogramm der Europäischen Union

Interreg ist ein Regionalprogramm der Europäischen Union (EU) zur Förderung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit, an dem sich auch Nicht-EU-Staaten wie die Schweiz und das Fürstentum Liechtenstein beteiligen können. Das Interreg Programm wird von den Kantonen und Regionen selbst geschrieben und verwaltet. Auch die Projektauswahl erfolgt durch kantonale bzw. regionale Vertreter. Interreg ist ein Programm aus der Region für die Region.

Aktuell beteiligt sich der Kanton Graubünden an fünf Interreg Programmen der Periode 2014–2020 in folgenden Gebieten:

Grenzüberschreitende Kooperationen (Interreg A Programme)

Transnationale Kooperationen (Interreg B Programme)

Interregionaler Austausch (Interreg Europe)