Navigation

Seiteninhalt

Strategie

Politisch, wirtschaftlich und kulturell enge Verbindungen mit Kantonen, Nachbarregionen im Ausland, Organisationen und Privaten sind unverzichtbar für eine erfolgreiche staatliche Tätigkeit. Gleich unverzichtbar wie gute Beziehungen zum Bund, insbesondere zum Bundesrat und zum Bundesparlament. Sie tragen wesentlich dazu bei, die Interessen von Graubünden als Wohn- und Arbeitskanton mit einem vielfältigen kulturellen Leben und Angebot zu wahren. Mittel dazu sind insbesondere:

  • Offenheit gegenüber neuen Entwicklungen in der Schweiz, in Europa und im globalen Raum
  • Teilnahme an innovativen Projekten im Alpenraum
  • Grenzüberschreitende Konzepte zur Gewährleistung der Sicherheit der Bevölkerung
  • Vielfältige Nutzungen des Potenzials von Wasser und Wasserkraft im nationalen und internationalen Verbund
  • Nachhaltige Nutzung der natürlichen Ressource Landschaft durch Landwirtschaft, Fortwirtschaft und Tourismus
  • Konzentration auf Aufgaben und Anliegen, die für den Kanton und seine Bevölkerung wichtig sind
Strategie Aussenbeziehungen