Zum Seiteninhalt

Termine für die Nationalratswahlen 2019: Einreichung von Wahlvorschlägen

Die Nationalratswahlen finden alle vier Jahre am zweitletzten Sonntag im Oktober statt. Der Termin für die Erneuerungswahl des Nationalrates für die mit der Wintersession 2019 beginnende vierjährige Amtsdauer ist der Sonntag, 20. Oktober 2019. Die fünf Nationalratssitze des Kantons Graubünden werden im Proporzwahlverfahren vergeben. Wahlberechtigt ist, wer das Stimmrecht hat. Wahlfähig sind die auf den Listen aufgeführten Kandidatinnen und Kandidaten. Für die Nationalratswahlen gelten im Kanton Graubünden folgende Termine:

  • Frühester Termin für die Einreichung von Wahlvorschlägen: 20. Mai 2019
  • Letzter Termin für die Einreichung der Wahlvorschläge: 5. August 2019
    (spätestens 18.00 Uhr bei der Standeskanzlei eingegangen)
  • Letzter Tag für die Änderung der eingereichten Listen: 12. August 2019
  • Letzter Tag für die Erklärung von Listenverbindungen: 12. August 2019
  • Bekanntgabe der Wahlvorschläge: 13. August 2019
  • Publikation der Wahlvorschläge im Amtsblatt: 15. August 2019
  • Nationalratswahlen: 20. Oktober 2019

Diese Termine und weitere Informationen sind im Kantonsamtsblatt vom 24. Januar 2019 publiziert worden.


Regelung zur Listennummerierung

Die Listennummerierung erfolgt gemäss der Reihenfolge der eingereichten Wahlvorschläge. Bei mehreren, am gleichen Tag eingegangenen Wahlvorschlägen entscheidet das Los über die Nummerierung.