Navigation

Seiteninhalt

Rassismusbericht 2020: Rassistische Diskriminierung in Zeiten einer Pandemie

Der jährliche Rassismusbericht von humanrights.ch und der Eidgenössischen Kommission gegen Rassismus wertet alle Fälle rassistischer Diskriminierung aus, die von den Beratungsstellen des Beratungsnetzes für Rassismusopfer während des Jahres dokumentiert werden.

Im Berichtsjahr 2020 wurden 572 Fälle rassistischer Diskriminierung ausgewertet. Am häufigsten meldeten Betroffene rassistische Diskriminierung am Arbeitsplatz und in der Nachbarschaft. Das sind die Orte, an denen das gesellschaftliche Leben in Zeiten der Pandemie hauptsächlich stattfand.

Der Bericht steht als PDF-Download zur Verfügung unter: network-racism.ch