Contenuto della pagina

Bauliche Sanierung Kantonsschule, Chur / Gesamtanlage

-
 

Dem Volkswillen folgend, wurde auf die Zentralisierung der Schule im Raum Plessur verzichtet und die Planung der Sanierung der Kanti Halde in Angriff genommen. Die Projekte „Sanierung Haus Cleric“ (ehemaliges Lehrerseminar), „Sanierung der Sportanlagen“ und „Erweiterungsbauten Mensa und Mediothek“ wurden als selbständige Projekte weiterbearbeitet.

Die Kantonsschule Halde wurde im Jahre 1973 nach den damaligen Kenntnissen und Regeln der Baukunst fertig gestellt. Die Realisierung dieser Baute fällt in eine Zeit, in welcher Asbest- und PCB-haltige Baustoffe ohne jegliche Bedenken verbaut wurden.

Die fachgerechte Entfernung und Entsorgung dieser Schadstoffe stellte an die Planung Ausführung und Logistik hohe Anforderungen.

 

Baudokumentation