Navigazione principale

Contenuto della pagina

Instandsetzung Konvikt Chur

Instandsetzung Konvikt Chur
 

Die Aufgabe im durchgeführten selektiven Gesamtleistungswettbewerb war nicht alltäglich und erforderte von den Gesamtleister-Teams eine umfassende integrale Planung. Die Herausforderung, eine Instandsetzung und Modernisierung des Konvikts unter Erhalt der architektonischen Qualitäten sowie unter Berücksichtigung der heutigen gesetzlichen Vorgaben war enorm gross. Sie verlangte hohe Fachkompetenzen aber auch Sensibilität für das Konvikt als wichtigen Vertreter der Bündner Nachkriegsmoderne.

Die Regierung beauftragte für die bauliche Instandsetzung des Konvikts der Bündner Kantonsschule in Chur das Team um das Generalunternehmen Implenia Schweiz AG. Das Projekt "WENIGER IST MEHR" überzeugt mit einem respektvollen und sensiblen Umgang mit der bestehenden Bausubstanz. Bauliche Eingriffe sind darum minimiert und beschränken sich auf das Notwendige. Ebenfalls erfüllt das Konzept die betrieblichen Nutzeranforderungen gut.

 

Bericht des Preisgerichts