Contenuto della pagina

Informationsmaterialien zu "Ramadan in Coronazeiten"

Die Schutzmassnahmen vor dem Coronavirus und dessen Ausbreitung bestimmen unseren Alltag in den verschiedensten Lebensbereichen weiterhin. So sind auch religiöse Feierlichkeiten und Zusammenkünfte davon betroffen.

Zu Beginn des diesjährigen muslimischen Fastenmonats Ramadan (24. April bis 24. Mai 2020) haben sowohl die Föderation islamischer Dachorganisationen der Schweiz (FIDS) wie auch die Asyl Organisation Zürich (AOZ), in Zusammenarbeit mit der Integrationsförderung des Kantons Zürich und der Vereinigung der Islamischen Organisationen in Zürich (VIOZ), Merkblätter herausgegeben.

Das Merkblatt "Aktivitäten der Moscheen während des Monats Ramadan" der FIDS steht in den Sprachen Albanisch, Bosnisch, Deutsch, Französisch und Türkisch zur Verfügung. Dieses ist unter www.fids.ch zu finden.

Das Zürcher Merkblatt richtet sich in erster Linie an die Musliminnen und Muslime des Kantons Zürich, aus diesem Grund ist die VIOZ als Kontaktadresse angegeben. Der Grossteil der darin enthaltenen Informationen hat jedoch Allgemeingültigkeit. Das Merkblatt ist in 10 Sprachen – Albanisch, Arabisch, Bosnisch, Deutsch, Englisch, Farsi, Französisch, Somali, Tigrinya und Türkisch – verfügbar und abrufbar unter www.integration.zh.ch (bitte runterscrollen).