Navigation

Seiteninhalt

Malix: Verletzter bei Frontalkollision

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
BR> Während der Bergfahrt von Malix in Richtung Churwalden geriet ein Fahrzeuglenker am Mittwoch, um 09.00 Uhr auf der teilweise vereisten Unterlage ins Schleudern. In der Folge rutschte der Wagen auf die Gegenfahrbahn. Dort kam es zu einer Frontalkollision mit einem korrekt entgegenkommenden Auto. Beim heftigen Aufprall erlitt der Mitfahrer im schleudernden Wagen erhebliche Verletzungen. Mit dem Rega Helikopter wurde er ins Kreuzspital Chur eingeliefert. Die beteiligten Fahrzeuge wurden beide total beschädigt.
Klosters: Fussgängerin beim Überqueren der Strasse angefahren und verletzt
Bei einem Unterbruch einer gelockert durch Klosters in Richtung Davos fahrenden Fahrzeugkolonne versuchte eine Frau bei einem Streifen die Prättigauerstrasse zu überqueren. Dabei wurde sie von einem Wagen touchiert und verletzt. Durch Angehörige wurde sie zur ambulanten Behandlung in eine Arztpraxis geführt.

Landquart: Leichtverletzte bei Auffahrkollision
Auf der Prättigauerstrasse kam es am Mittwoch, um 14.00 Uhr zu einer Auffahrkollision. Während der Fahrt in Richtung Küblis bremste ein Lenker seinen Wagen. Dadurch prallten drei Fahrzeuge ineinander. Eine Frau erlitt dabei geringfügige Verletzungen. Zur Kontrolle musste sie einen Arzt aufsuchen. An den beteiligten Wagen entstand erheblicher Sachschaden.
Lenzerheide: zwei Totalschaden bei Frontalkollision
Von Lenzerheide in Richtung Lenz fahrend fuhr eine Fahrzeuglenkerin am Mittwoch, kurz nach 14.00 Uhr, in einer Rechtsbiegung auf die Gegenfahrbahn. Dort kam es zu einer Kollision mit einem entgegenkommenden Lieferwagen. Beim heftige Aufprall wurden die Fahrzeuge praktisch total beschädigt. Personen wurden Glücklicherweise nicht verletzt.
Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel