Navigation

Seiteninhalt

Chur: Bündner Polizeisportler erringen Meistertitel im Patrouillenlauf

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
In der vergangenen Woche beteiligten sich zehn Skisportler der Kantonspolizei Graubünden an der Schweizermeisterschaft in Andermatt. An der alle zwei Jahre stattfindenden Meisterschaft nahmen mehr als 200 Skisportler aus praktisch allen städtischen und kantonalen Polizeikorps, teil. Ausgetragen wird in verschiedenen Alterskategorien ein Riesenslalom sowie ein Langlauf von etwa zehn Kilometer in der freien Technik. In der Kombination dieser beiden Disziplinen wird auch der Titel eines Schweizer Polizei-Skimeisters vergeben.
In der Königsdisziplin, einem Patrouillenlauf über 12 Kilometer mit Schiessen wird jeweils der Meister im Patrouillenlauf erkoren. In diesem Wettkampf werden die drei Mann starken Gruppen möglichst nach Stärke und Altersklasse zusammengesetzt. Die Patrouillen müssen geordnet und zusammenhängend geführt werden. Dabei spielt die Kammeradschaft, sowie die Bereitschaft der einzelnen Läufer sich für die Gruppenmitglieder einzusetzen, eine sehr wichtige Rolle.
Die Bündner Polizisten waren in sämtlichen Disziplinen in den Medaillenrängen vertreten. Im Patrouillenlauf errangen sie in der Besetzung Spescha, Meier und Bucher den Meistertitel und verteidigten den vor vier Jahren errungenen Titel erfolgreich. Vor zwei Jahren mussten die Meisterschaften infolge Schneemangel abgesagt werden. Nebst dieser hervorragenden Leitung bei den Senioren zwei, belegten die weiteren Patrouillen aus Graubünden die Plätze eins und zwei. Erfolgreichster Teilnehmer aus Graubünden ist Flütsch Peter aus Flims. Er ergatterte in den Disziplinen Riesenslalom Gold, Kombination und Patrouillenlauf Silber, insgesamt drei Medaillen. Die starke Bündner Mannschaft konnte am Samstag mit insgesamt acht Medaillen in ihren Stammkanton zurückkehren.
Die weiteren Resultate der verschiedenen Seniorenklassen (S) im Riesenslalom (R), Langlauf (L), Kombination (K) und Patrouillenlauf (P) sehen wie folgt aus:
Andri Marco, Sen 1 aus Zernez, 20. (R), 12. (L), 6. (K), 1 (P)
Bucher Roger, Sen 1 aus Silvaplana, 27. (R) 4. (L), 7. (K), 1. (P)
Caviezel Christian, Sen 2 aus Scuol, 30. (R)15. (L), 14. (K), 1 (P)
Färber Peter, Sen 3 aus Chur, 13. (R), 5. (L), 4. (K), 2. (P)
Filli Mario, Sen 1 aus Davos, 5. (R), 15. (L), 1. (K), 2. (P)
Joerger Roberto,Sen 2 aus Chur, 21. (L), 14. (K)
Marugg Beat, Sen 1 aus Silvaplana, 8. (L), 39. (K), 1. (P)
Meier Markus, Sen 2 aus Davos, 3. (L), 1. (P)
Spescha Josef, Sen 2 aus Chur, 11. (R), 1. (L), 6. (K), 1. (P)
Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel