Navigation

Seiteninhalt

Maienfeld: Heissluftballon abgestürzt. Zwei Personen mittelschwer, fünf leicht verletzt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Sonntagmittag stürzte in Maienfeld bei der Reithalle ein mit sieben Personen besetzter Heissluftballon ab. Der Heissluftballon war von Flims gestartet und geriet, wegen einer Windböhe bei Landquart in Schwierigkeiten. Der Ballon streifte den Boden und stieg anschliessend wieder auf. Bei Maienfeld versuchte der Pilot notzulanden. Der Ballon berührte nochmals den Boden, worauf zwei Passagiere aus dem Korb fielen. Der Heissluftballon wurde an eine Baumgruppe getrieben und stürzte aus geringer Höhe auf einer Wiese in der Nähe der Reithalle in Maienfeld ab. Der Pilot und ein Passagier wurden mittelschwer verletzt. Fünf weitere Passagiere erlitten leichte Verletzungen. Die Verunfallten wurden mit dem Rega-Helikopter und dem Krankenwagen ins Kantonsspital nach Chur transportiert.
Quelle: Staatsanwaltschaft Graubünden
Neuer Artikel