Navigation

Seiteninhalt

Davos: Werkhofmitarbeiter schwer verletzt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
br>
Am Dienstag, kurz vor der Mittagspause war ein Mitarbeiter des Werkhofes Davos damit beschäftigt bei einer Strassenreinigungsmaschine den Wassertank mit einer Mulde auszuwechseln. Dabei hob er den Tank mittels Kran in die Höhe. Dadurch wurde ein zwischen Maschine und Tank befestigter Hydraulikschlauch derart stark ausgedehnt, dass er aus der festen Verankerung gerissen wurde. Das wegschleudernde Schlauchende traf den Arbeiter am Kopf. Mit schweren Verletzungen wurde der Verletzte ins Kreisspital Davos eingeliefert. Später wurde der Arbeiter mit einem Rega-Helikopter ins Kantonsspital nach Chur verlegt.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel