Navigation

Seiteninhalt

Davos: verletzter Werkhofarbeiter im Spital verstorben

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
br>
Wie bereits gemeldet beabsichtigte ein Werkhofarbeiter am vergangenen Dienstag in Davos, kurz vor der Mittagspause bei einer Strassenreinigungsmaschine den Wassertank zu entfernen. Beim Hochheben des Tanks wurde ein Hydraulikschlauch dermassen stark in die Länge gezogen, dass dieser aus der Verankerung gerissen wurde. Das Schlauchende schleuderte dem Arbeiter an den Kopf und verletzte ihn schwer. Mit dem Rega Helikopter wurde er ins Kantonsspital Chur eingeliefert. Wie uns gemeldet wurde verstarb der 33jährige Werkhofarbeiter am frühen Mittwochabend an den beim Unfall erlittenen, schweren Kopfverletzungen.

Quelle: Staatsanwaltschaft Graubünden
Neuer Artikel