Navigation

Seiteninhalt

Avers: Leichtverletzte bei Selbstunfall

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
br>
Am Samstagnachmittag ereignete sich im Avers ein Selbstunfall. Dabei wurden zwei Personen leicht verletzt.
Am Samstag, ca. 15.30 Uhr fuhr ein mit drei Personen besetztes Geländefahrzeug von Avers Cresta in Richtung Rofflaschlucht. Kurz nach der Galerie, Aua da via Durs, auf einem geraden Strassenstück, geriet das Auto zu weit nach links. In der Folge durchschlug es den Bündnerzaun und stürzte samt Insassen etwa 25 Meter über die steile Böschung hinunter. Am Bachbettrand des Avnerrheins kam das total beschädigte Fahrzeug, zwischen zwei Bäumen eingeklemmt, zum Stillstand. Der leicht verletzte Lenker sowie die ebenfalls leicht verletzte Mitfahrerin konnten den Wagen aus eingener Kraft verlassen. Das sich im Fond befindende Kleinkind blieb unverletzt. Mit der Ambulanz wurden die Verletzten ins Spital nach Thusis eingeliefert.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel