Navigation

Seiteninhalt

Domat/Ems: Verkehrsunfall

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
br>
Am Dienstag um 20.30 Uhr ereignete sich in Domat/Ems auf der italienischen Strasse (Domat/Ems - Chur), ein schwerer Verkehrsunfall bei dem drei Personen erheblich verletzt wurden.

Einem in Richtung Domat/Ems fahrenden Pw-Lenker wurde plötzlich übel. Er wollte auf der Höhe des "Plarengahofes" rechts in einen Feldweg fahren, um sich dort etwas zu erholen. Bevor er jedoch die Einmündung des Feldweges erreichte, verlor er das Bewusstsein. Sein Auto geriet in der Folge langsam nach links auf die Gegenfahrbahn. Der erste entgegenkommende Automobilist versuchte auszuweichen. Trotzdem kam es zu einer heftigen Streifkollision. Mit dem nachfolgenden zweiten Auto kam es zu einer Frontalkollision. Beim heftigen Aufprall wurden die beiden Lenker sowie eine Mitfahrerin erheblich verletzt. Sie wurden nach einer ersten notfallmedizinischen Versorgung am Unfallplatz mit dem Helikopter der Rega und dem Rettungswagen ins Kantonspital nach Chur gebracht. An zwei der beteiligten Fahrzeuge entstand Totalschaden.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel