Navigation

Seiteninhalt

Oberalppass: MR-Fahrer schwer verletzt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
br>
Mittwochnachmittag fuhren vier Motorradfahrer von Andermatt Richtung Disentis. In der ersten Rechtskurve, rund 200 Meter unterhalb der Passhöhe, geriet der an letzter Stelle fahrende
MR- Lenker mit seinem Gefährt über den linken Strassenrand hinaus. Der MR-Fahrer kam zu Fall und zog sich schwere Verletzungen zu. Mit dem Rega-Helikopter wurde er ins Kantonsspital nach Chur transportiert.

Scuol: Velofahrer verletzt
Mittwochabend zog sich in Scuol ein Velofahrer bei einer seitlich frontalen Kollision mit einem Personenwagen mittelschwere Verletzungen zu. Bei der Abzweigung in Sotruinas übersah der Velofahrer das herannahende Fahrzeug und prallte seitlich frontal in den Personenwagen. Der Verunfallte wurde mit der Ambulanz ins Spital Scuol transportiert.

Domat/Ems: Auffahrkollision auf der A 13
Auf der Südspur der A 13, Höhe Kirchhügelrank, mussten am Donnerstagmorgen mehrere Fahrzeuge infolge Verkehrsüberlastung die Fahrt verlangsamen. Auf der Überholspur gewahrte ein Automobilist den Stau zu spät und konnte er nicht mehr seinen Wagen rechtzeitig anhalten. In der Folge fuhr er auf zwei vor ihm stehenden Fahrzeugen auf. Eine Person wurde dabei verletzt und mit dem Krankenwagen ins Kantonsspital nach Chur transportiert. Durch die Wucht des Aufpralles wurden zwei Fahrzeuge total, das dritte erheblich beschädigt.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel