Navigation

Seiteninhalt

Grüsch: flüchtiger Fahrzeuglenker ermittelt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
br>
Ein Automobilist beabsichtigte am Dienstag um 22.15 Uhr in Grüsch beim Anschlusswerk Ost in die Prättigauerstrasse, in Richtung Davos einzufahren. Dabei gewahrte er einem korrekt von Davos in Richtung Landquart fahrenden Fahrzeug den Vortritt nicht. Es kam zu einer heftigen seitlichen Kollision. Zwei Personen wurden beim Aufprall leicht verletzt. Beide Fahrzeuge erlitten Totalschaden.
Ohne sich um den angerichteten Schaden und um den Kollisionspartner zu kümmern fuhr der in Davos wohnhafte Fahrzeuglenker vom Unfallort weg. Dabei störte ihn nicht, dass sein Auto stark beschädigt und auf einem Rad der Pneu defekt war. Er fuhr auf der Felge bis nach Schiers und parkierte den Wagen auf einem Privatparkplatz. Er begab sich dort ins Haus und läutete an einer ihm fremden Wohnung. Die überaus freundliche ”Samariterin” verarztete zuerst den ihr unbekannten Patienten. Anschliessend informierte sie pflichtbewusst die Polizei, die den flüchtigen Fahrzeuglenker im Badezimmer in Empfang nehmen und anschliessend auf den Polizeiposten zur Einvernahme führen konnte.
Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel