Navigation

Seiteninhalt

Davos: zwei Verletzte bei Kollision zwischen Skater und Velofahrer

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
br>
Am frühen Montagabend befand sich eine Gruppe junger Sportler mit ihren Skatern auf einer Bergfahrt über die Dischmastrasse. Hinter der auf der gesamten Fahrbahnbreite verteilten Gruppe folgte ein Automobilist mit seinem Wagen. Um diesem Fahrzeug Platz zu machen, blieben einige Skater am rechten. Einige verliessen die Strasse und fuhren auf den, von ihrer Fahrtrichtung gesehen, linken Trottoir. Kaum war der Wagen der Gruppe vorgefahren fuhr ein Skater vom Trottoir auf die Strasse hinunter. Im selben Augenblick nahte aus der Gegenrichtung ein talwärts fahrender Radfahrer. In der Folge prallten die beiden Sportler schwer aufeinander. Beide waren ohne Kopf- Gelenk- oder andere Schutzausrüstung unterwegs. Der Radfahrer erlitt beim Aufprall schwere Kopfverletzungen und musste mit dem Rega-Helikopter ins Kantonsspital Chur eingeliefert werden. Der Skater wurde ebenfalls mit Kopfverletzungen ins Kreisspital Davos transportiert.

Tavanasa: Motorradfahrer bei Kollision mit Geländefahrzeug verletzt
Am Dienstag, um 07.00 Uhr bog ein Fahrzeuglenker von Obersaxen kommend um nach Trun zu gelangen in die Oberalpstrasse ein. Dabei übersah er einen auf der Hauptstrasse in Richtung Tavanasa fahrenden Motorradfahrer. Dadurch kam es zu einer Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen. Der Zweiradfahrer erlitt dabei Verletzungen. Zur Kontrolle wurde er mit der Ambulanz ins Kreisspital Ilanz eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel