Navigation

Seiteninhalt

Poschiavo: Verkehrsunfall

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
br>
Am Mittwochmorgen um 10.50 Uhr fuhr ein Personenwagenlenker von Poschiavo in Richtung Le Prese. Bei der Abzweigung Annunziata bog er nach links ab und wollte den unbewachten Bahnübergang überqueren. Durch eine auf der Kantonsstrasse stehende Baumaschine bemerkte der Autofahrer den von links herannahenden Personenzug der Rhätischen Bahn zu spät. In der Folge kam es zu einer frontalseitlichen Kollision. Das Auto wurde etwa. 15 bis 20 m vor der Lokomotive hergeschoben. Anschliessend fiel es ca. 3 m über eine Mauer in das Bachbett des Pioschiavino, wo es auf dem Dache liegend zum Stillstand kam. Zwei Personen erlitten leichte Verletzungen, die im Spital Poschiavo ambulant behandelt werden konnten. Der Personenwagen wurde total zerstört. An der Lokomotive entstand ebenfalls Sachschaden. Der Bahnverkehr wurde für ca. 30 Minuten unterbrochen.
Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel