Navigation

Seiteninhalt

Davos: Verkehrsbehinderungen am Nachtlauf / Inline Uphill Rennen

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Im Zusammenhang mit der Durchführung des 15. Davoser Nachtlauf vom Samstag, 18. Juli 1998 und des Inline Skating Uphill Rennen vom Sonntag, 19. Juli 1998 wird auf den nachstehend aufgeführten Strassenabschnitten mit Behinderungen und längeren Wartezeiten zu rechnen sein.

15. Davoser Nachtlauf Samstag, 18. Juli 1998
18.30-23.00 Ist auf der Talstrasse, Promenade, Kurgartenstrasse und Bahnhofstrasse (Platz) in Davos Platz mit Behinderungen und Wartezeiten bis zu einer Stunde zu rechnen. Umleitungen über die Obere Strasse sowie über die Bolgenstrasse, Brämabüelstrasse, Dammstrasse und Mattastrasse werden signalisiert.

Inline Skating Uphill Rennen Sonntag, 19. Juli 1998

08.15-08.40 Die Talstrasse in Davos Platz und Dorf sowie die Bahnhofstrasse Dorf wird ab Sportzentrum bis Einmündung Flüelastrasse in Davos Dorf für jeglichen Motorfahrzeugverkehr gesperrt.
Wartezeiten bis zu 25 Minuten.
08.20-10.00 Die Flüelapassstrasse ist von Davos Dorf bis zum Flüela- Hospiz für jeglichen Motorfahrzeugverkehr gesperrt. Wartezeiten bis zu 2 ¼ Stunden.
Die Flüelapassstrasse wird vom Hospiz in Richtung Davos bereits um 07.45 Uhr für jeglichen Motorfahrzeugverkehr gesperrt.
Bei dringenden Fahrten ins oder vom Engadin nach Davos ist zwischen 07.45 Uhr bzw. 08.20 und 10.00 Uhr die Albula- oder Julierpassstrasse zu benützen.
Die Zufahrt zum Flüela-Hospiz ab Susch ist jederzeit möglich.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel