Navigation

Seiteninhalt

Poschiavo: Motorradfahrer bei Selbstunfall schwer verletzt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Am frühen Dienstagabend fuhr ein Motorradfahrer von Poschiavo bergwärts in Richtung Bernina Passhöhe. In einer unübersichtlichen Rechtsbiegung oberhalb Sfazu geriet er zu weit nach links und überquerte die Gegenfahrbahn. In der Folge prallte die Maschine heftig gegen die Leitplanke. Durch die Aufprallwucht wurde das Motorrad samt Fahrer über die Abschrankung hinaus geschleudert. Der Lenker erlitt dabei schwere Verletzungen. Mit der Ambulanz wurde er ins Kreisspital Samedan eingeliefert. Die Maschine kam etwa fünf Meter unterhalb der Strasse total beschädigt zum Stillstand.

Castasegna: drei Leichtverletzte bei Abbiegemanöver
Am Dienstag fuhr eine Automobilistin von der Landesgrenze kommend bergwärts in Richtung Maloja. In der Absicht nach Vicosoprano zu gelangen bog sie von der Hauptstrasse nach links ab. Dabei übersah sie ein korrekt entgegenkommendes Fahrzeug. Mitten auf der Fahrbahn kam es dadurch zu einer heftigen Kollision mit dem entgegenkommenden Auto. Beim Aufprall erlitten drei Fahrzeuginsassen leichte Verletzungen und mussten ambulant behandelt werden. Durch diesen Aufprall wurde dieser Wagen von der Strasse gedrückt, wobei er in ein parkiertes Fahrzeug prallte. Dieses wiederum wurde in eine ausser Betrieb stehende Tanksäule geschoben. Die Säule kippte dabei um und beschädigte einige Schaufensterscheiben sowie das Büro. Während ein Wagen total zertrümmert wurde, entstand am Gebäude sowie an den beiden anderen beteiligten Wagen hoher Sachschaden.
Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel