Navigation

Seiteninhalt

Sta. Maria Val Müstair: Mädchen schwer verletzt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Auf dem Umbrailpass verletzte sich beim Spielen am Freitagabend ein 8jähriges Mädchen schwer. Gegen 20.00 Uhr setzte das Kind mittels Seilzug einen Motorkarren in Betrieb. Als das Mädchen das Fahrzeug wieder abstellen wollte, fuhr es zu nahe gegen eine abgestellte Pistenmaschine. Das Mädchen blieb zwischen den beiden Fahrzeugen eingeklemmt und zog sich schwere Verletzungen zu. Nachdem die 8jährige am Unfallort notfallmedizinisch von der Rega-Crew versorgt wurde, wurde sie mit dem Rega- Helikopter ins Kantonsspital nach Chur transportiert.
Zur Abklärung des genauen Unfallherganges wurde eine Untersuchung eingeleitet.

Thusis: schwerer Verkehrsunfall auf der A13
Samstagnachmittag ereignete sich auf der A13 nach dem Tunnel Rongellen III ein schwerer Verkehrsunfall. Ein Richtung Süden fahrender Automobilist geriet mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal in einen korrekt entgegenkommenden Personenwagen. Ein nachfolgender Lenker konnte sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf den Richtung Süden fahrenden Wagen auf. Der Lenker des Richtung Süden fahrenden Personenwagens zog sich schwere Verletzungen zu und wurde mit dem Rega-Helikopter ins Kantonsspital nach Chur transportiert. Zwei weitere Personen wurden mittelschwer verletzt und mit dem Krankenwagen ins Spital nach Thusis gebracht. Bis zur Räumung der Unfallstelle musste das Verkehr in beiden Richtungen über die Kantonsstrasse umgeleitet werden.
Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel