Navigation

Seiteninhalt

Trun: Motorradfahrer tödlich verunfallt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Bei einem Sturz und anschliessender Kollision mit einem Personenwagen verstarb ein Motorradfahrer am Mittwoch in Trun auf der Unfallstelle.
In einer langgezogenen Linkskurve stürzte ein Motorradfahrer während der Fahrt von Rabius über die Kantonsstrasse in Richtung Trun. In der Folge rutschte das Zweirad samt Fahrer auf die Gegenfahrbahn. Dort kam es zu einer heftigen Kollision mit einem entgegenkommenden Personenwagen. Beim Aufprall erlitt der 33jährige Motorradfahrer aus Deutschland derart schwere Verletzungen, dass er auf der Unfallstelle verschied. An beiden Fahrzeugen entstand grosser Sachschaden.

Thusis und Cunter: Motorradfahrer bei Bremsmanöver gestürzt
Am Dienstagabend sowie am Mittwochvormittag ereigneten sich zwei identische Verkehrsunfälle mit Motorrädern. In Thusis wurde eine Motorradfahrerin und in Cunter ein Motorradfahrer von einem in die Durchgangsstrasse einmündenden Personenwagen überrascht. Beim unverzüglich eingeleiteten Bremsmanöver stürzten die Zweiradfahrer wobei die Maschinen erheblich beschädigt wurden. Eine Kollision mit den einmündenden Autos fand nicht statt.
Als ein Personenwagenlenker am Mittwoch, kurz nach 10.00 Uhr von einem Parkplatz im Nationalpark in die Kantonsstrasse einbog, übersah er einen nahenden Motorradfahrer. Dadurch kam es zu einer schweren Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt. Das Zweirad wurde total und der Personenwagen stark beschädigt.
Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel