Navigation

Seiteninhalt

Surselva: durchwegs disziplinierte Festbesucher

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Im Zusammenhang mit verschiedenen Festivitäten, wie dem 14. Open air Val Lumnezia in Cuschnaus oder einem Zeltfest im Val Sumvitg, führte die Kantonspolizei in der Surselva seit Freitagabend verstärkte Kontrollen durch. Die intensivierte Polizeipräsenz rund um die Uhr wirkte sicher auch vorbeugend. Ausser einem gravierenden Vorfall bei Flims kam es nur zu unwesentlichen Kleinigkeiten, wo polizeiliches Einschreiten notwendig war. Gesamtheitlich beurteilt kann insbesondere den Organisatoren, aber auch den Festteilnehmerinnen und -teilnehmern korrektes Verhalten und gute Disziplin attestiert werden.
Einer der heimkehrenden Festteilnehmer aus dem Val Sumvitg geriet am Sonntagvormittag bei Flims in eine Polizeikontrolle. Dabei stellte die Polizeipatrouille fest, dass der kontrollierte Lenker eines mit insgesamt fünf Personen besetzten Personenwagens stark unter Drogeneinfluss stand. Eine Weiterfahrt wurde ihm verweigert und das Fahrzeug vorläufig sichergestellt. Er muss sich für sein widerrechtliches und unverantwortliches Handeln nun vor dem Richter verantworten.

Mesocco: Verkehrsunfall
Auf der Talfahrt über die Kantonsstrasse in Richtung Tessin stürzte am Sonntagmorgen kurz vor der Ortschaft Mesocco ein 11jähriger Velofahrer beim Befahren einer Linkskurve. Dabei schlug er mit dem Kopf an Steinplatten auf und zog sich trotz Helm Kopfverletzungen zu. Mit der Ambulanz wurde er ins Spital San Giovanni nach Bellinzona gebracht und von dort ins Zentrumsspital Civico nach Lugano verlegt. Er befand sich in Begleitung seines Vaters auf einer Velotour im Misox.

Ardez: Verkehrsunfall
Auf einer Seitenstrasse zwischen Bos-cha und Ardez stürzte am Sonntagvormittag ein Montainbikefahrer aus Unachtsamkeit während des Manipulierens an seinem Pulsmesser. Beim Sturz zog er sich Verletzungen zu und wurde mit dem Krankenwagen ins Spital nach Scuol transportiert.

Wiesen: Verkehrsunfall
Eine Motorradlenkerin befand sich am Sonntagmorgen auf der Fahrt vom Landwassertunnel in Richtung Wiesen. Beim Befahren einer Rechtskurve geriet sie plötzlich auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem korrekt entgegenkommenden Geländewagen. Dabei zog sie sich Verletzungen zu und wurde mit der Einsatzambulanz ins Spital Davos gebracht.
Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel