Navigation

Seiteninhalt

Rhäzüns: Blitz erschlägt drei Ponys

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
In Rhäzüns erschlug ein Blitzschlag heute kurz nach Mittag drei Island-Ponys. Die Tiere befanden sich auf einer Weide bei der "Tuma lunga". Während des Gewitters standen sie in unmittelbarer Nähe der dort eingerichteten Tränke. Durch den Blitzschlag wurden sie sofort getötet. Auch in Mitleidenschaft gezogen wurde der elektrische Zaun. Der Zaundraht schmorte streckenweise durch. Die verendeten Tiere wurden durch die Gemeinde entsorgt.
Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel