Navigation

Seiteninhalt

Pontresina: Tödlicher Bergunfall

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Ein tödlicher Bergunfall ereignete sich heute morgen früh im Val Rosegg. Eine Dreierseilschaft befand sich im Aufstieg beim Eselsgrat. Der erste im Seil war ein Stück aufgestiegen und der zweite war daran nachzusteigen. Dieser rutschte weg und riss den sich oben aufhaltenden Kollegen in die Tiefe. Dieser fiel ca 20 m auf einen Bergschrund hinunter und zwar so unglücklich, dass er noch auf der Unfallstelle verstarb.

Pontresina: Bergunfall
Am frühen Morgen befanden sich zwei Personen beim Zustieg zum Bianco-Grat an der Fuorcla Prievlusa. Eine dieser Personen wurde durch plötzlich auftretenden Steinschlag getroffen und fiel ca 15 m hinunter. Dabei brach sie sich beide Beine. Sie wurde durch die Rega geborgen und ins Spital nach Samedan überflogen. Die zweite Person blieb unverletzt.

Schiers: Verkehrsunfall / Zeugenaufruf
Bei einem Verkehrsunfall auf der Prättigauerstrasse wurde heute Vormittag, um 11.05 Uhr, ein Motorradfahrer schwer verletzt.
Zwei Motorradfahrer waren in Richtung Landquart unterwegs. Zwischen Fideris und Schiers, im Fuchsenwinkel musste der Vordere abbremsen, weil ein aus der Gegenrichtung kommender Personenwagen daran war einen Lieferwagen zu überholen. Der hinten fahrende Motorradlenker bemerkte dies zu spät und so touchierten sich die beiden Motorräder. Der Vordere geriet dadurch nach links, kollidierte dort mit der Leitplanke und landete schwer verletzt auf der angrenzenden Wiese. Er wurde durch die Rega ins Kantonsspital nach Chur eingeliefert. Der hinten fahrende Motorradlenker konnte einen Sturz ganz knapp verhindern.
Im Zusammenhang mit diesem Verkehrsunfall wird der Lenker des in Richtung Davos fahrenden Lieferwagens dringend ersucht, sich mit der Verkehrspolizei in Davos, Tel 081 416 45 25, in Verbindung zu setzen. Personen, welche über den Hergang dieses Unfalles oder über den Lieferwagen irgendwelche Angaben machen können, werden ebenfalls gebeten sich zu melden.

Susch: Verkehrsunfall
Zu einer Frontalkollision kam es heute Vormittag auf der Südseite des Flüelapasses. Bei dieser wurden ein Motorradfahrer schwer verletzt.
Der in Richtung Susch fahrenden Motorradlenker überholte in einer unübersichtlichen Kurve bei Russatsch. Dabei kam es zu einer Frontalkollision mit einem korrekt aus der Gegenrichtung kommenden Personenwagen. Der Verletzte wurde mit der Rega ins Spital nach Davos geflogen. An den beteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

La Punt Chamues-ch: Verkehrsunfall
Zu einer Kollision zwischen einem Personenwagen und einem Motorrad kam es heute Vormittag auf der Umfahrungsstrasse zwischen Bever und La Punt. Dabei erlitt der Motorradfahrer mittelschwere Verletzungen.
Eine in Richtung Bever fahrende Lenkerin setzte mit ihrem Personenwagen zu überholen an. Dabei übersah sie ein aus der Gegenrichtung herannahendes Motorrad. Es kam zu einer Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen und der Motorradlenker stürzte schwer. Der Verletzte wurde mit der Rega ins Spital nach Samedan geflogen. Das Motorrad erlitt Totalschaden, der Personenwagen wurde erheblich beschädigt.

Malix: Selbstunfall
Am Mittwochabend stürzte der Fahrer eines Rennvelos auf der Talfahrt von Malix in Richtung Chur. Dabei zog er sich mittelschwere Verletzungen zu.
In der Spitzkehre auf der Höhe des Restaurants Kappelle geriet der Velofahrer zu weit nach rechts. Er betätigte darauf vermutlich die Vorderbremse zu fest, so dass er sich mitsamt des Fahrrades überschlug. Der Verletzte wurde ins Kantonsspital nach Chur eingeliefert.
Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel