Navigation

Seiteninhalt

Andeer: Schwerer Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Am Sonntagnachmittag, kurz von 16.00 Uhr ereignete sich oberhalb Andeer auf der A13 im Rofflatunnel, ein schwerer Verkehrsunfall mit acht Verletzten.
Ein von Thusis über die A13 in Richtung San Bernardino fahrender Tessiner Automobilist kam am Sonntag, ausgangs Rofflatunnel zu weit nach rechts. Dabei streifte er die rechte Randplatte. Durch diese Kollision wurde das Fahrzeug nach links auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Ein korrekt entgegenkommender Fahrzeuglenker erkannte die Situation. Mit einem Ausweichmanöver nach links versuchte er einen Unfall zu vermeiden. Trotzdem kam es mit einem korrekt aus der Gegenrichtung nahenden, in Richtung Süden fahrenden Personenwagen zu einer Streifkollision. Der Tessinerwagen prallte auf der Gegenfahrbahn heftig auf ein entgegenkommendes Fahrzeug. Ein weiterer, in Richtung Norden fahrender Fahrzeuglenker prallte in die beiden verunfallten Wagen. Insgesamt wurden acht Personen verletzt, davon drei schwer. Sie wurden mit zwei Helikopter und Krankenwagen in die umliegenden Spitäler eingeliefert. Mehrere im Fahrzeug eingeklemmte Verletzte mussten mit Brechwerkzeug durch die Feuerwehr Andeer befreit werden. An allen Fahrzeugen entstand grosser Sachschaden. Der Verkehr auf der A13 musste während mehreren Stunden über die Kantonsstrasse umgeleitet werden.
Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel