Navigation

Seiteninhalt

Davos: Rüfenniedergänge

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Heute um ca 17.00 Uhr ging im Raume Davos ein schweres Gewitter nieder. Zwischen Davos und Glaris, auf der rechten Talseite, schwollen mehrere Bäche derart an, dass sie die Strasse und die Bahnlinie unterbrachen. So traten der Bildibach, der Suzibach, der Frauenbach und der Chumerbach über die Ufer. Die Kantonsstrasse zwischen Davos und Glaris ist an mehreren Stellen mit Schlamm und Geröll zugedeckt. Die Bahnlinie Davos-Filisur wurde in diesem Gebiet unterspült, sodass der Bahnverkehr bis auf weiteres eingestellt werden muss. Die Strasse Davos - Glaris ist ebenfalls bis auf weiteres gesperrt. Mit den Aufräumungsarbeiten wurde bereits begonnen. Diese dürften aber noch einige Zeit in Anspruch nehmen.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel