Navigation

Seiteninhalt

Pontresina: toter Bergsteiger identifiziert

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Am vergangenen Samstag fanden Alpinisten auf dem Morteratsch-Gletscher eine männliche Leiche. Diese lag im Labyrinth-Gebiet auf ca. 2'650 MüM. Die Abklärungen haben ergeben, dass es sich beim Toten um einen seit 1987 vermissten, damals 47- jährigen deutschen Bergsteiger handelt. Die Dreierseilschaft aus dem Raume Frankfurt verunfallte vermutlich am 23.8.1987 beim Besteigen des Piz Bernina über den Biancograt. Seither wurden die drei Alpinisten vermisst. Verschiedene Suchaktionen blieben damals erfolglos. Eine Suchaktion nach den noch zwei vermissten Bergsteiger anlässlich der Bergung des Toten verlief erfolglos.
Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel