Navigation

Seiteninhalt

Davos: Kind bei Verkehrsunfall tödlich verletzt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Am Montagabend ereignete sich in Davos ein Verkehrsunfall, bei dem ein Kind tödliche Verletzungen erlitt.
Um 18.20 Uhr fuhren drei Inline-Skater auf dem Trottoir der Mattastrasse in Richtung Albanakreuzung. Zwei der Inline-Fahrer überquerten die Fahrbahn und fuhren um die Gebäulichkeiten der Garage Stiffler. Während der vordere Skater die Strasse abermals überquerte, fuhr das nachfolgende Kind um einen auf dem Garageplatz abgestellten Personenwagen auf die Fahrbahn und dann am linksseitigen Strassenrand entlang. Dabei wurde es von einem entgegenkommenden Fahrzeuglenker übersehen. Das Kind wurde von dem Fahrzeug frontal erfasst und einige Meter durch die Luft geschleudert. Hinter einem parkierten Fahrzeug blieb es mit schwersten Verletzungen liegen. Mit der Ambulanz wurde das 9-jährige Mädchen ins Spital Davos und anschliessend mit dem REGA- Helikopter ins Kantonsspital nach Chur überführt, wo es infolge der schweren Verletzungen verstarb.
Quelle: Staatsanwaltschaft Graubünden
Neuer Artikel