Navigation

Seiteninhalt

Arosa: Schülerin von Fahrzeug angefahren und verletzt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Nachdem eine Schülerin am Mittwoch, kurz vor 14.00 Uhr den Ortsbus bestiegen hatte, stieg sie bei einer Haltestelle aus und begab sich, in der Absicht die Fahrbahn zu überqueren, hinter den Bus. Dort trat sie für einen nahenden Automobilisten unsichtbar plötzlich auf die Fahrbahn. Trotz sofortigem Bremsmanöver konnte der Fahrzeuglenker eine Kollision nicht vermeiden. Das 10jährige Mädchen wurde zu Boden geworfen. Vor Ort äusserte sich die Schülerin dahingehend, dass sie beim Aufprall keine Verletzungen erlitten habe. Später machten sich doch einige Schürfungen und Quetschungen bemerkbar. Daraufhin wurde sie zur ambulanten Behandlung einem Arzt zugeführt.
Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel